Massnahmen zur Suizidprävention

Mit dem Projekt SERO soll im Versorgungsgebiet der Luzerner Psychiatrie die Anzahl an Suiziden und Suizidversuchen gesenkt werden. Weiter soll die Selbstmanagementfähigkeiten suizidgefährdeter Personen und deren Angehörigen gestärkt werden. Dafür werden gemäss Empfehlung des Bundesamts für Gesundheit folgende vier Massnahmen zur Suizidprävention umgesetzt:

ensa Kurse

Für Angehörige, Bezugspersonen und Interessierte

Kurse zum Thema Suizidprävention

> mehr

SERO-App

Für Betroffene, Angehörige und Bezugspersonen

Selbstmanagement-App zur Suizidprävention

> mehr